Wirtschaftsnachrichten

Mercatus Management GbR

Liebe Mitglieder und Freunde des BWA,

gerne weisen wir Sie auf Anregung der Italienischen Handelskammer für Deutschland (ITKAM), mit der wir in verschiedenen Formaten kooperieren, auf das nachfolgende Angebot hin. Durch das EU-Projekt „EU ECO-TANDEM“ können Tourismusunternehmen finanzielle Zuschüsse in Höhe von bis zu 13.000 € für die Umsetzung von Projekten im Bereich des nachhaltigen Tourismus erhalten. Die teilnehmenden Unternehmen werden mit einem Start-Up aus Deutschland, Italien oder der Slowakei zusammenarbeiten.
 
Bewerbungen sind über diesen Link bis zum 15.05.2022 möglich. Weiterführende Informationen finden Sie nachfolgend. Gerne können Sie diese Informationen an Interessierte aus Ihrem Netzwerk weitergeben.
 

Was ist das Biz-Programm und wie funktioniert es? 
Das Biz-Programm ermöglicht Tourismusunternehmen einerseits und Start-ups andererseits, in Zweierteams (TANDEM) an Projektideen für nachhaltigen Tourismus zu arbeiten. Das Biz-Programm umfasst die folgenden Phasen.

1. Bewerbung von Unternehmen in dem dafür vorgesehenen Bereich auf der Projektwebsite bis zum 15. Mai 2022
2. Vorauswahl der Unternehmen durch ein internationales Expertengremium
3. Bildung von TANDEMs (ein Tourismus-KMU + ein Startup). Bei der Suche nach Ihrem Partnerunternehmen werden Sie vom Expertengremium unterstützt, das Ihnen nach einem Online-Interview mögliche Kandidaten vorschlägt. Außerdem können Sie die Profile der anderen Teilnehmer auf der dafür vorgesehenen Matchmaking-Plattform einsehen.
4. Matchmaking-Veranstaltungen in Deutschland, Italien und der Slowakei im September 2022. Die potentiellen TANDEM-Partner können sich treffen und Partnerschaften knüpfen.
5. Einreichung eines Aktionsplans: Die Teilnehmer haben 45 Tage Zeit, um einen Aktionsplan zu erstellen, in dem sie ihre Projektidee skizzieren und detailliert angeben, wie der Zuschuss verwendet werden soll und welche Ergebnisse erwartet werden. Die Teilnehmer werden von TANDEM Advisors unterstützt: Experten für Tourismus und Nachhaltigkeit, die den Teilnehmern zur Verfügung stehen.
6. Auswahl der zuschussfähigen TANDEMs durch das internationale Expertengremium.
7. Symbolische Übergabe des Zuschusses während der Preisverleihungszeremonie
8. Umsetzung des Projekts für nachhaltige Innovation
Wer kann sich für das Biz-Programm bewerben? Zwei Kategorien von Unternehmen können sich für das Biz-Programm bewerben.

1) Kleine und mittlere Tourismusunternehmen, die ihr Geschäftsmodell nachhaltig umgestalten wollen. Diese KMU müssen einer der folgenden vier Kategorien angehören:
– Hotels und ähnliche Unterkünfte (NACE 55.10)
– Ferienunterkünfte und sonstige Kurzzeitunterkünfte (NACE 55.20)
– Campingplätze, Wohnmobilstellplätze und Wohnwagenparks (NACE 55.30)
– Reisebüros, Reiseveranstalter und verbundene Tätigkeiten (NACE 79.*)

2) Start-ups in allen Bereichen, die nicht länger als 5 Jahre bestehen. Startups im Tourismusbereich werden im Auswahlverfahren bevorzugt.
Unternehmen mit Sitz in Deutschland, Italien, der Slowakei, Griechenland und Österreich werden in der Auswahlphase bevorzugt.
Die 5 Eco-Challenges Unternehmen, die sich bewerben möchten, werden gebeten, ein nachhaltiges Tourismusthema auszuwählen (Eco-Challenge), das sie mit ihrer Projektidee angehen möchten. Die Eco-Challenges sind in 5 Makro-Kategorien unterteilt:
– Maßnahmen zur Energieeinsparung
– Maßnahmen im Bereich der Abfallwirtschaft
– Wasserwirtschaftliche Maßnahmen
– Maßnahmen zur Erreichung einer nachhaltigeren Mobilität
– Maßnahmen zur Anpassung an Covid-19 Gegebenheiten

Weitere Informationen zu den Eco-Challenges finden Sie auf der Projektwebsite unter diesem LINK.

Informationen zum Russland-Ukraine Konflikt:

Q&A des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz
Q&A der Außenhandelskammer
Übersicht von Germany Trade & Invest
Reisehinweise des Auswärtigen Amtes


Aktuelle Förderprogramme für die Transformation der Automobilindustrie

Zur finanziellen Flankierung der Transformation in der Automobilindustrie hat die Bundesregierung eine Vielzahl an Förderprogrammen aufgelegt. Zur Information und besseren Orientierung seiner Mitglieder hat der VDA eine Übersicht über die Förderprogramme zusammengestellt. Von besonderem Interesse dürften dabei diejenigen Programme sein, die die Automobilindustrie als möglichen Zuwendungsempfänger direkt adressieren wie zum Beispiel im Rahmen der Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie (Konjunkturpaket der Bundesregierung 35c).

Im Rahmen der Beschaffung von Fahrzeugen für den eigenen Fuhrpark dürften für die VDA-Mitgliedsunternehmen aber auch die Innovationsprämie und die Programme zur Anschaffung von Nutzfahrzeugen interessant sein. Bitte beachten Sie, dass die Tabelle nur den aktuellen Stand der Förderlandschaft wiedergibt und dass die Bundesregierung im Rahmen einzelner in der Übersicht enthaltenen Förderprogramme noch weitere Förderaufrufe zu den jetzt schon veröffentlichten in den nächsten Monaten ergänzen wird (teilweise mehrere Förderaufrufe pro Förderprogramm). Bitte beachten Sie außerdem, dass diese Übersicht nur als Handreichung bzw. Hilfestellung gedacht ist. Die darin enthaltenen Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dienen nur als erste Orientierung. Letztlich ausschlaggebend sind die zu den Förderprogrammen öffentlich zugänglichen Informationen der Ministerien und Ämter.

Quelle: VDA

Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie (Konjunkturprogramm 35c)
 
Förderung von
·         Modernisierung der Produktion
·         neue und innovative Produkte
·         regionale Innovationscluster
 
Laufzeit
2021-2024
 
Fördervolumen
1,5 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMWi
 
Zum Programm
 
Bekanntmachung „Digitalisierung der Fahrzeughersteller und Zulieferindustrie“
Bekanntmachung
„Investitionsprogramm zur Modernisierung der Produktion
in der Fahrzeughersteller- und Zulieferindustrie“
Zukunftsfonds Automobilindustrie
 
 
Förderung von
·         Regionale Kooperationen
·         Digitalisierung in der Automobilindustrie
·         Fertigungstechnik für Mobilität der Zukunft
 
Laufzeit
2021-2025
 
Fördervolumen
1 Milliarde Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMWi
 
Zum Programm
 
Bericht des Expertenausschuss zum Zukunftsfonds Automobilindustrie
Startschuss für den Aufbau von regionalen Transformationsnetzwerken in der Fahrzeugindustrie
Bekanntmachung „Transformationsstrategien für Regionen der Fahrzeug- und Zulieferindustrie“
Förderaufruf zum BMWi-Wettbewerb elektrifizierter Schwerlast- und Personenverkehr
Innovationsprämie
 
Förderung von
Kaufanreiz für E-Fahrzeuge
 
Laufzeit
2020-2025
 
Fördervolumen
Erstes Halbjahr 2021: 1,25 Milliarden Euro ausgezahlt — voraussichtlich circa 2,5 Milliarden Euro in 2021)
 
Zuständigkeit
BMWi
 
Zum Programm
„Erneuerung Nutzfahrzeugflotte“ (ENF)
 
Förderung von
Austausch schwerer Nutzfahrzeuge zugunsten moderner Fahrzeuge mit Elektro- und Wasserstoffantrieb sowie Verbrenner (Euro VI)
 
Laufzeit
2021-2023
 
Fördervolumen
1 Milliarde Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
„Klimaschonende Nutzfahrzeuge und Infrastruktur“ KSNI
 
Förderung von
·         Anschaffung von leichten und schweren Nutzfahrzeugen mit alternativen, klimaschonenden Antrieben (Batterie, Brennstoffzelle, Hybrid, Oberleitungshybrid)
·         Errichtung und Erweiterung der dazugehörigen Tank- und Ladeinfrastruktur
·         Machbarkeitsstudien
 
Laufzeit
2021-2025
 
Fördervolumen
1,34 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
E-Busse
 
Förderung von
Anschaffung von Bussen mit Batterie, Brennstoffzelle, Batterieoberleitung, Biomethan sowie zugehörige Infrastruktur 
 
Laufzeit
2021-2024 
 
Fördervolumen
1,2 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
E-Busse
 
Förderung von
Anschaffung E-Busse, Werkstattausrüstung, Schulungen 
 
Laufzeit
2018-2023
 
Fördervolumen
0,62 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMU
 
Zum Programm
 
Richtlinien zur Förderung der Anschaffung von Elektrobussen im öffentlichen Personennahverkehr
Batteriezellfertigung
 
Förderung von
Gesamte Wertschöpfungskette der Batteriezellfertigung (Rohstoffe, Herstellung Zellkomponenten, Produktion Batteriezellen, Einbau, Zweitanschlussverwendung, Recycling)
 
Laufzeit
2021-2031
 
Fördervolumen
3 Milliarden Euro Mittel über Laufzeit im Rahmen zweier IPCEI
 
Zuständigkeit
BMWi
 
Zum Programm
 
Batterien „made in Germany“ – ein Beitrag zu nachhaltigem Wachstum und klimafreundlicher Mobilität

Bekanntmachung „Forschung in der Schwerpunktförderung Batteriezellfertigung“

Bekanntmachung der Richtlinie zur Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen für die Batteriezellfertigung
Ladeinfrastruktur vor Ort
 
Förderung von
Ladepunkte insbesondere an Einzelhandels- und Freizeiteinrichtungen, Gaststätten, etc.
 
Laufzeit
Keine feste Laufzeit; Windhundverfahren
 
Fördervolumen
0,3 Milliarden Euro
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
 
Bekanntmachung der Richtlinie über den Einsatz von Bundesmitteln im Rahmen des BMVI-Programms „Ladeinfrastruktur vor Ort“
Zur Antragstellung
Öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur
 
Förderung von
Normalladepunkte und Schnellladepunkte sowie Netzanschlüsse
 
Laufzeit
2021-2025
 
Fördervolumen
0,5 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
 
Bekanntmachung „Öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland“
Zur Antragstellung
Nachrüstung öffentlicher Ladeinfrastruktur
 
Förderung von
Nachrüstung/Ertüchtigung/Modernisierung bereits vorhandener öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur
 
Fördervolumen
0,09 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
 
Aufruf zur Antragseinreichung
Ladestationen für Elektroautos (Wohngebäude/Wallbox)
 
Förderung von
Ladestationen, Lademanagementsystem, Netzanschluss, Elektroinstallationsarbeiten/Erdarbeiten
 
Fördervolumen
0,8 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
 
Merkblatt Ladestationen für Elektroautos — Wohngebäude

Zur Antragstellung
Schnellladenetz
 
Förderung von
1.000 Schnellladestandorte in Deutschland mit jeweils mehreren Ladepunkten
 
Laufzeit
2021-2023
 
Fördervolumen
2,0 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
 
Standorttool zum Ladenetz

Downloads der Nationalen Leitstelle Ladeinfrastruktur
„Gewerbliches Laden“ (geplant)
 
Förderung von
Laden bei Flottenanwendung für Beschäftigte an deren Arbeitsstelle
 
Fördervolumen
0,35 Milliarden Euro über Laufzeit
 
Zuständigkeit
BMVI
 
Zum Programm
Die mercatus Management GbR übernimmt trotz sorgfältiger inhaltliche Kontrolle keine Haftung für die
Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Informationen, sowie für die Inhalte externer Links.
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close